Clicky

Kreissynode | Kirchenkreis Egeln

Kreissynode

Die Kreissynode ist, neben dem Kreiskirchenrat und dem Superintendenten ein Leitungsorgan des Kirchenkreises. Durch sie nehmen die Kirchengemeinden und Dienstbereiche (Pfarrkonvent, Konvent der Gemeindepädagogen, Konvent der Kirchenmusiker, Diakonie, Kindertagesstätten und Kreiskirchenamt) an der Leitung des Kirchenkreises teil. Vereinfacht gesagt, ist die Kreissynode das Parlament des Kirchenkreises.
Ihr gehören neben dem Superintendenten, ehrenamtliche Mitglieder (werden von den Gemeindekirchenräten entsandt), hauptberufliche Mitglieder (werden von den Konventen entsandt), sowie sechs weitere Mitglieder, die durch den Kreiskirchenrat berufen wurden, an. Das Stimmenverhältnis von Ehren- zu Hauptamt beträgt in der gegenwärtigen Amtszeit 37 zu 23. 

Zu den Aufgaben gehören u.a..:

  • den Haushaltsplan des Kirchenkreises zu beschließen und die Jahresrechnung abzunehmen
  • den Stellenplan sowie die Errichtung, Veränderung und Aufhebung von Stellen zu beschließen
  • den Superintendenten zu wählen

Die Tagungen der Kreissynode sind öffentlich und finden mindestens zweimal im Jahr statt. Sie werden durch das Präsidium geleitet. Auf der konstituierenden Sitzung am 29. März 2014 wurde Erik Hannen zum neuen Präses gewählt. Seine Stellvertreter sind Rosemarie Gillandt und Raimund Müller-Busse. 

 

Präses der Kreissynode

 

 

 

 

Erik Hannen
Untere Mauerstrasse 1
39387 Oschersleben
praeses@kirchenkreis-egeln.de

 

 

 

Kreissynode