Clicky

Seit Juli neuer Kreisreferent für Gemeindepädagogik im Kirchenkreis Egeln | Kirchenkreis Egeln

Seit Juli neuer Kreisreferent für Gemeindepädagogik im Kirchenkreis Egeln

Seit Juli neuer Kreisreferent für Gemeindepädagogik im Kirchenkreis Egeln


# Personal
Veröffentlicht am Freitag, 17. Juli 2020, 10:28 Uhr
© Kirchenkreis Egeln

Der neue Kreisreferent für Gemeindepädagogik, Jörn Bischoff, ist am Abend des 1. Juli im Beisein zahlreicher Gäste in der St.-Jacobi-Kirche Wanzleben feierlich in sein Amt eingeführt worden. Der Festakt begann mit einem von Superintendent Matthias Porzelle geleiteten Gottesdienst, der durch Popularmusikerin Anke Groth, Gemeinepädagogin Ulrike Peters und Kantor Carsten Miseler musikalisch unterstützt wurde. Bis zum Diensantritt Bischoffs, eines gebürtigen Wittenbergers, war das wichtige Amt des Kreisreferenten für Gemeindepädagogik seit September 2019 unbesetzt. So steht das Lied nach der Segnung „Seid fröhlich in der Hoffnung“ (Siegfried Fietz, 1986) symbolisch für den Beginn einer neue Wegstrecke: „Euer Helfen wird ein Zeichen der Liebe sein ... Um Boten in Worten und Tat zu sein“. Diese Boten sind auch die 16 im Kirchenkreis tätigen Gemeindepädagogen, die nun Herr Bischoff, als Referent, in ihrem Dienst begeleitet. Das Arbeitsfeld der Gemeidepädagoginnen und Gemeindepädagogen ist breit gefächert: von der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Konfirmanden und Familien über die Erteilung von Religionsunterricht bis hin zu Seelsorge-Diensten in Krankenhäusern und Altenheimen.

Bestands- und Momentaufnahme um Herausforderungen und Potentiale zu entdecken
Von diesem Arbeitsspektrum möchte Jörn Bischoff sich in den nächsten Wochen zunächst ein genaueres Bild verschaffen, weshalb er momentan alle Gemeindepädagogen im Kirchenkreis besucht. Dabei kann der 46-Jährige auf eine abwechslungsreiche und bewegte Berufserfahrung zurückgreifen: Mit einer Ausbildung zum KFZ-Mechaniker nach der Schulzeit, Praktika in verschiedenen Kirchengemeinden und einer Ausbildung zum Gemeindepädagogen an der „Evangelistenschule Johanneum“ (Wuppertal) führte ihn sein Anerkennungsjahr nach Aurich, ins Herz von Ostfriesland. Anschließend hatte er eine gemeinsame Projektstelle von CVJM und Kirchenkreis in Eberswalde inne, bevor er von 2002-2020 im Kirchenkreis Halberstadt als Diakon und Gemeindepädagoge in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeitarbeit tätig war.

Für die Mitarbeiter ein „Ermöglicher“ sein, ein Begleiter mit Rat und Tat
Anpacken möchte der zweifache Vater nicht nur inhaltlich, sondern auch strukturell. So sollen vorhandene Projekte, wie das „Konfi-Camp“ des Kirchenkreises, breitere Unterstützung erfahren und Neue gemeinsam entwickelt werden. Er möchte die Gemeindepädagogen untereinander dichter vernetzen, ihr Arbeitsumfeld durch Fortbildung und Rückkopplung verbessern, attraktive Altersangebote schaffen und die räumlichen Bedingungen für die Jugendarbeit verbessern. Um diese Ziele umzusetzen, kandidierte Bischoff erfolgreich am 11. Juli für den Bauausschuss sowie den Struktur- und Stellenausschuss bei der V. Kreissynode des Kirchenkreises Egeln. 

Kontaktdaten zum Kreisreferenten für Gemeindepädagogik finden SIe hier
https://www.kirchenkreis-egeln...