Clicky

Erstes Treffen des Konvents nach Corona-Zwangspause | Kirchenkreis Egeln

Erstes Treffen des Konvents nach Corona-Zwangspause

Erstes Treffen des Konvents nach Corona-Zwangspause


# Veranstaltungen
Veröffentlicht am Donnerstag, 25. Juni 2020, 13:42 Uhr
© Kirchenkreis Egeln

Am 24. Juni traf sich um 8:30 Uhr der Konvent* des Kirchenkreises Egeln in den Gemeinderäumen der St.-Jakobi-Kirche Schönebeck.

Das Programm startete mit einer Morgenandacht von Pfarrer Johannes Beyer, der Vorstellung neuer Mitarbeiter durch Superintendenten Matthias Porzelle und der nachträglichen Gratulation mit kleinem Präsent zu den Geburtstagen der Mitarbeiter des letzten Viertel Jahres.

Etwas später als geplant, gegen 10 Uhr teilte sich der Konvent in die Arbeitsgruppen Pfarrer und Gemeindepädagogen auf, um sich über die aktuelle Situation auszutauschen. Wichtige Themen wie die Corona-Auswirkungen auf das Gemeindeleben, das Hygiene-Konzept, die Möglichkeit der Einführung der Kombi-Hostie zum Abendmahl und die Fortführung des Online-Andachten-Angebots wurden diskutiert.

Danach fanden sich die Gruppen in der St.-Jakobi-Kirche zu einer großen Diskussionsrunde zu den gezogenen Fazits ein. Der Prost Hackbeil sprach nach kurzer Rede zum Abschied ein Gebet, Kantor Carsten Miseler begleitete musikalisch durch das Treffen am E-Piano.  

*Ein Konvent besteht aus allen Mitarbeitern, die im Verkündigungsdienst eines Kirchenkreises beschäftigt sind. Alle Pfarrer/innen, Gemeindepädagogen/innen und Kantoren treffen sich monatlich für Beratungen. Siehe bitte Kirchenverfassung der EKM Art. 16(3) https://www.kirchenrecht-ekm.de/document/9618#s1160004

Probst Hackbeil beim Konvent in der St.-Jakobi-Kirche Schönebeck