Clicky

Der Kreiskirchenrat in Klausur | Kirchenkreis Egeln

Der Kreiskirchenrat in Klausur

Der Kreiskirchenrat in Klausur


# Kreiskirchenrat
Veröffentlicht von Jürgen Groth am Mittwoch, 5. Februar 2020, 16:52 Uhr
© Jürgen Groth

Es ist ein fester Termin im Kalender: Ende Januar eines jeden Jahres geht der Kreiskirchenrat des Kirchenkreises Egeln in Klausur. In diesem Jahr wurde es jedoch vom 31. Januar bis 2. Februar in Mühlhausen ein besonderes Wochenende. Zum einen war es die letzte Klausur der Legislatur und sie wurde sehr persönlich.

Die Klausur stand, angeleitet durch Dr. Friedrich-Wilhelm Lindemann aus Berlin, unter dem Thema: „Was uns bewegt“.

Am 4. April 2020 werden die Synodalen im Kirchenkreis Egeln auf der Kreissynode einen neuen Kreiskirchenrat (KKR) wählen. Mit der Konstituierung des neuen KKR am 15. April endet die Wahlperiode des jetzigen KKR. Aus diesem Anlass hat der KKR auf der diesjährigen Klausurtagung danach gefragt,

  • was ihn in den vergangenen sechs Jahren bewegt hat,
  • was ihn gegenwärtig bewegt, wenn er an die Gemeinden des Kirchenkreises und die Arbeit denkt und schließlich,
  • was mit Blick auf die Zukunft der Gemeinden und der Arbeit, den Kreiskirchenrat bewegt.

Als Ergebnis dieser sehr persönlichen „Bilanz und Orientierungstage“ ist ein Brief an die Gemeindekirchenräte entstanden, der als Impuls für das eigene Nachdenken über Vergangenheit und Zukunft in den Gemeinden verstanden werden soll.

Mit einer bewegenden Abendmahlsandacht wurde die Klausur beendet.