Clicky

Kreissynode stellt Weichen für 2019 | Kirchenkreis Egeln
Veröffentlicht von Holger Holtz am Mi., 21. Nov. 2018 12:51 Uhr

"Das Reich Gottes hängt nicht am Geld, sondern am Glauben", machte Pfarrer Johannes Hesse in seiner Andacht zu Beginn der Kreissynode deutlich. 42 Synodale waren anwesend und starteten so geistlich gestärkt in einen spannenden Sitzungstag. Es wurde schnell klar, dass sich an vielen Stellen in unserem Kirchenkreis Dinge entwickeln und verändern.

Neue Förderstrukturen im Kirchenkreis Egeln

Superintendent Matthias Porzelle führte in die neue Förderstruktur des Kirchenkreises ein. Eine Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der bisherigen Praxis von Förderungen unserer Gemeinden durch den Kirchenkreis und prüft, ob und wie Veränderungen sinnvoll sind. Ziel aller Förderungen ist: die Menschen nicht nur zu betreuen, sondern zu beteiligen. Gefördert werden zukünftig auch neue Pfarrbereichsbüros, mit denen eine organisatorische Entlastung in den Gemeinden geschaffen werden soll.

Details zu den Veränderungen werden über die Homepage des Kirchenkreises und per Newsletter rechtzeitig bekannt gegeben.

Popularmusik im Kirchenkreis

In der Konzeption wurde es festgelegt: der Kirchenkreis Egeln möchte die christliche Popularmusik in den Gemeinden fördern. Viel Neues gibt es im musikalischen Bereich auch in der christlichen Musikwelt. Hier sollen mit einer vierten Kantorenstelle für die nächsten sechs Jahre Akzente gesetzt werden. Nach einem intensiven Auswahlprozess durch einen Ausschuss ist nun nicht ein Kantor für diese Stelle vorgesehen, sondern es werden zwei halbe Stellen: Anke Groth und Felix-Tillmann Groth werden ab Januar 2019 ihre Arbeit unter uns aufnehmen. Damit kommen zwei unterschiedliche Charaktere und auch Generationen in den Kirchenkreis, die beide Musik nicht nur machen sondern leben. 

Das Tagungshaus in Wanzleben

Nachdem es einige Jahre als Unterbringung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gedient hat, steht uns das Tagungshaus Wanzleben voraussichtlich ab Februar wieder zur Verfügung. Zur Zeit werden Renovierungs- und Umbauarbeiten durchgeführt.

Insgesamt drückt auch der Haushalt aus, was der allgemeine Eindruck ist: es ist viel in Bewegung im Kirchenkreis Egeln! Insgesamt hat der Haushalt 2019 ein Volumen von gut 9 Millionen Euro.

Die Kollekte der Kreissynode wurde für das Projekt der Diakonie Mitteldeutschland "Familien gehören zusammen" gesammelt und erbrachte 422,52€.


Fotos: Jürgen Groth
Text: Holger Holtz


Kategorien Kreissynode