Clicky

Welches Zuhause braucht eine Gemeinde? | Kirchenkreis Egeln

Welches Zuhause braucht eine Gemeinde?

Welches Zuhause braucht eine Gemeinde?


# Ehrenamt
Veröffentlicht von Holger Holtz am Montag, 4. März 2019, 11:42 Uhr
© jgg

Bauen ist eines der spannendsten Themen für Kirchengemeinden. Einerseits soll "die Kirche im Dorf" bleiben, aber die Baulasten stellen eine große Verantwortung für die oft kleinen Gemeinden dar.

Am 2. März trafen sich 35 Vertreterinnen und Vertreter aus den Kirchengemeinden in Wanzleben und nutzen die Gelegenheit, mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen. Zum ersten mal im Kirchenkreis trafen sie sich mit Architekten und Vertretern der unteren Denkmalschutzbehörde.

Eingeladen zu diesem Tag hatte der Kirchenkreis Egeln. Mitglieder des Bauausschusses im Kirchenkreis waren ebenfalls dabei. Pfarrer Peter Mücksch, Vorsitzender des Bauausschusses, begrüßte und führte in einen anregenden Tag ein.

Im Wechselspiel von Vorträgen, erfrischender Musik und eines einstündigen Workshops am Nachmittag gab es wertvolle Impulse für die konzeptionelle Entwicklung in Kirchengemeinden. Die Erfahrungen dieses Tages zeigen, wie fruchtbar das Gespräch für uns ist. Im nächsten Jahr wird es wieder einen praxisorientierten GKR-Thementag BAU geben.

Fotos: Jürgen Groth

Text: Holger Holtz